German German | ()
Available languages English English French French Spanish Spanish Italian Italian
Available currencies EUR (€) GBP (£) USD ($)

Fahren in Frankreich

Fahren in Frankreich

Genießen Sie auf leeren Straßen fahren

Das Autofahren in Frankreich ist in der Regel einfacher als im Deutschland. Es hat einen guten Netz von gut ausgebauten Straßen und weniger Staus, weil die Bevölkerunk von Frankreichs mehr verbreitet ist.

Dies bedeutet eine längere Fahrzeit zwischen Orten. Obwohl die Straßen in Frankreich klarer sind, werden es Staus rund um die Städte und Gemeinden wie überall etnstehen, die Sie bremsen werden.

Bevor wir weiter gehen, ist das Mindestalter für Autofahren in Frankreich 18, auch wenn Sie unter 18 sind und über einen gültigen Führerschein in einem anderen Land verfügen.

Die Straßen

Wie in Deutschland gibt es unterschiedliche Klassifizierungen für Straßentypen, die mit Nummer und Buchstaben bezeichnet werden, zB. A26.

AutoRoute (Autobahnen)

AutoRoute sind mit A mit der Nummer z. B. 26 zugeordnet und die Ziele werden in weißen Buchstaben auf blauem Hintergrund erscheinen.

Dies sind die wichtigsten Routen in Frankreich, die die großen Städte und Dörfer verbinden. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die meisten Autobahngebühren haben, die im Allgemeinen bei etwa 1 € für alle 15 Kilometer (oder 10 Meilen) für Fahrzeuge ohne einen Wohnwagen oder Anhänger bedeutet. Einige Geühren erhöhen im Sommer.

Französischen Straßennetz

Nationalen Straßennetzes

Bevor Sie versuchen, einen alternativen Route zu finden, sind AutoRoute in der Regel die schnellste und kürzeste Route über Frankreich, so, was Sie in Gebühren zahlen, könnte leicht als Kraftstoff gespendet werden, wenn Sie auf der nicht weniger direkten AutoRoute Route fahren.

Es gibt einige kostenlose AutoRoute und Schnellstraßen. Prüfen Sie, bevor Sie losgehen, wenn Sie diese Route verwenden möchten.

Das Tempolimit für AutoRoute ist 130 km / h (80 mph) oder, wenn es regnet, 110 km / h (70 Stundenmeilen). Sehen Sie mehr über die Geschwindigkeit unter.

Routes Nationales (Bundesstraßen)

Routes Nationales sind mit N (zB N26) gezeigt, auf einem roten Hintergrund.

Dies sind die nationalen Netze von Fernstraßen, die nicht Teil des AutoRoute Netzwerks sind, wie in Großbritannien sind diese eine Mischung von Einzel-und zweispurigen Straßen. Sie werden von der Französischen Regierung verwaltet.

Die Höchstgeschwindigkeit auf Schnellstraßen ist 110 km / h (70 Stundenmeilen), auf einzelnen Straßen in nicht bebauten Gebieten 90 km / h (56 Stundenmeilen) oder in bebauten Gebieten 50 km / h (30 Stundenmeilen). Die Geschwindigkeitsbegrenzung kann von dieser (oben oder unten) variieren, so achten Sie auf die Anzeichen. Lesen Sie mehr über die Geschwindigkeit unter.

Andere Straßen

Andere Straßen mit Namen werden mit D und einer Nummer z.B. D26 gezeigt.

Dies sind all die anderen Straßen in Frankreich, die nach von den regionalen Behörden (Abteilungen) verwaltet werden. Sie können Schnellstraße, die nicht Teil des Netzwerks von Routes Nationales sind, sein.

Da es weniger Verkehr auf eine Menge von den Straßen gibt, kann der Fahrt ein Vergnügen sein. Vergessen Sie nicht eine gute Karte oder einen SatNav mitzubringen, da es nicht viele (oder überhaupt) Zeichen bei der Kreuzungen vorhanden sind.

Die Höchstgeschwindigkeit auf Schnellstraßen ist 110 km / h (70 Stundenmeilen), auf einzelnen Straßen in nicht bebauten Gebieten 90 km / h (56 Stundenmeilen) oder in bebauten Gebieten 50 km / h (30 Stundenmeilen). Die Geschwindigkeitsbegrenzung kann variieren, so Achten Sie auf Anzeichen.

Wie Routes Nationales, ist die Höchstgeschwindigkeit auf D Straßen - Schnellstraßen 110 km / h (70 Stundenmeilen), auf einzelnen Straßen in nicht bebauten Gebieten 90 km / h (56 Stundenmeilen) oder in bebeutem Stadtgebiet 50 km / h (30 Stundenmeilen). Die Geschwindigkeitsbegrenzung kann von dieser (oben oder unten) variieren, so achten Sie auf die Zeichen. Lesen Sie mehr über die Geschwindigkeit unter.

“E” Straßen

Auf einigen Zeichnen, besonders für die AutoRoute, sehen Sie möglicherweise einen Straßenname beginnend mit E auf einem grünen Hintergrund. Dies sind die Transeuropäischen Strecken, die die Reisenden von einem Teil des Europa über die Grenzen zu einem anderen Teil nehmen.

Bis Straßen

Während Ihre Reise in Frankreich werden Sie Straßen mit Bis-Markierung sehen.

Diese sind Straßen, die entfernt von der Hauptverkehrsachse sind und meistens nur für Urlaubszwecken, für Turistische oder szenische Reisen verwendet werden. Allerdings sind diese Nebenstrecken ein nützliches Instrument zur Vermeidung der Menschenmassen und dem starken Verkehr, vor allem im Sommer.

Autobahngebühren

Beim Eintritt eine rMautstraße müssen Sie ein Ticket aufnehmen. Drücken Sie einfach die Taste auf der Maschine und ein Ticket wird erscheinen.

Wenn Sie die Mautstraße verlassen, müssen Sie für die Strecke zahlen.

Mautstellen sind offen, wenn Sie einen grünen Pfeil sehen und sind geschlossen, wenn ein rotes Kreuz gezeigt wird. Suchen Sie für Sie nach blauen rechteckigen Schildern, die die Kredit-oder Debit-Karten bezeichnen. Dies sind in der Regel schneller. Sie werden auch orange 'T' Zeichen Maut Tag Zeichen für markierten Streifen sehen. Das Kaufen einen Tag lohtn sich in der Regel nicht für die Urlauber (Kosten ca. 20 €), falls Sie ein häufiger Gast in Frankreich sind. Die Mautstellen mit Karten sind fast genauso schnell.

Wenn Sie Bargeld für Maut verwenden, haben Sie genug Kleingeld, da die Mautstellen oft automatisiert sind und Sie wollen nicht aufgehalten werden.

Gefolgezeichen

Französische Straße-Wegweiser

Aufgrund Umgestaltungen und Änderungen der Verantwortung für die Straßen können die gleiche, kontinuierliche nicht AutoRoute Straßen unterschiedlich klassifiziert werden und auch wenn man die Richtung oder das Ziel nicht verändert hat.

Wir empfehlen daher, dass Sie die Zeichen zum Ziel statt der Straßennamen folgen. Um Ihnen zu helfen, sind Hauptroute-Reiseziele auf Schilder mit den Namen der Orte, in weißen Buchstaben, auf einem grünen Hintergrund angezeigt.

Dies ist, was die Französischen tun, so folgen Sie das gleichen System.

Gute Zeit zum Reisen

An den Wochenenden sind Lastwagen und Lastwagen aus einer Menge von Straßen verboten und machen das Fahren einfacher.

Orte & Zeiten zu vermeiden, wenn es möglich

Obwohl die meisten Straßen in Frankreich weniger überlaufen sind als in Deutschland, gibt es Ausnahmen.

Paris

Wenn Sie nicht brauchen, durch Paris zu fahren, wählen Sie eine andere Route um Paris herum. Es ist ein Ring von Straßen, um Ihnen dabei zu helfen. Wenn Sie die Stadt besuchen wollen, fahren Sie bis zum Rand und nehmen Sie den Zug zum Zentrum. Sie sparen sich eine Menge Stress.

Sommer Samstag

Sommer Samstags, ab Mitte Juli bis Ende August, sind Spitzenfreizeiten. Viele der Autobahnen sind sehr voll mit langen Verzögerungen, als die Franzosen nach der Küste fahren. Dies gilt vor allem in Südfrankreich.

Winter

Während der Haupt-Skisaison, werden die Alpenstraßen verstopft. Planen Sie Ihre Reise sorgfältig und vermeiden die Reisen am Wochenende, wo möglich.

Beobachten Sie Ihre Geschwindigkeit

Tempolimit

  • AutoRoute - Trocken 130 km / h (80 mph), Feucht 110 km / h (70 Stundenmeilen)
  • Schnellstraße - 110 km / h (70 Stundenmeilen)
  • Einzelstra0en - Nicht bebaut 90 km / h (56 Stundenmeilen), Bebaut 50 km / h (30 Stundenmeilen)

Die Geschwindigkeitsbegrenzung kann von dieser (oben oder unten) variieren, so achten Sie auf die Anzeichen.

Doch im Gegensatz zu Großbritannien, wo Sie wahrscheinlich ein Tempolimit bei jeder Gelegenheit sehen, sind die französische Geschwindigkeitsbegrenzungen von dem Ortsschild und die Geschwindigkeitsbegrenzung ändert sich automatisch. Mit diesem Wissen lieben die französischen Polizei mit Speed-Kameras innerhalb des Dorfes wartet auf die Fahrer warten.

Wenn Sie über die Grenze gehen, bedeutet dies eine sofortige Geldstrafe, falls Sie nicht die Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km / h (30 Stundenmeilen) überstreiten, weil Sie in diesem Fall eine sofortige Fahrverbot erhalten werden und Ihr Auto wird abgeschleppt.

Wichtig - es ist illegal, jede Radarerkennung zu haben, unabhängig davon ob es eingeschaltet ist oder nicht. Sie erhalten eine sofortige Geldstrafe, wenn man mit einem Detektor entdeckt werden.

Bleiben Sie innerhalb der Geschwindigkeitsbegrenzung und Sie werden einen schönen Urlaub haben.

Kameras

Die Polizei verwenden, sowie mobileKameras, einschließlich unmarkierten Polizeiwagen. Anhand der Entscheidung der Französischen Regierung im Jahr 2011, sollten die Fahrer vor den Kameras nicht gewarnt werden, so wurden viele Warnzeichen für Kameras entfernt.

Einige der Warnungen wurden durch automatische Warntafeln entsetzt, die entweder Ihre Geschwindigkeit mit roten Licht zeigen oder ein glückliches / trauriges Gesicht abhängig von Ihrer Geschwindigkeit abbilden. Wenn Sie diese sehen und Sie sind über dem Grenzwert, verlangsamen Sie sofort, da es wahrscheinlich ein Blitzer oder Trap in der Nähe sein könnte.

Es gibt jetzt vermutlich mehr als 3000 Blitzer - Feste und Mobil - in Frankreich .... Passen Sie auf.

Durchschnittsblitzer

Diese messen die Geschwindigkeit zwischen zwei Punkten und berechnen dann die Durchschnittsgeschwindigkeit. Wenn sie erfinden, dass Sie die Grenze überstreiten, erhalten Sie eine Geldstrafe.

Gebührticket

Trotz eines urbanen Mythos, berechnen diese derzeit nicht Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen Mautstellen. Allerdings werden die Durchschnittsblitzer, die an jeder Mautstelle montiert sind, Ihre Geschwindigkeit berechnen, also fahren Sie nicht schnell.

Auffüllung des Tankes

Benzin = Essence

Diesel = Gasoil

Flüssiggas = LPG

Diesel ist billiger als Benzin. Wenn Sie mit dem Auto eine lange Strecke planen, verwenden Sie ein Dieselfahrzeug, wenn es möglich, da dies mehr Geld sparen. Also tanken Soe nicht das Auto auf der AutoRoute voll, wenn Sie es vermeiden können. Es ist besser, die Autoroute zu verlassen, da es in der Regel Tankstellen innerhalb von ein paar Kilometer von der Mautstraße sind.

Viele Tankstellen haben jetzt 24 stündige, automatische Pumpen, die Sie mit einem Chip-und PIN-Karte verwenden können. Einige sind dafür bekannt, dass sie nicht richtig funktionieren, so könnte eine gute Idee sein, sie zu tagsüber testen.

Ausfall-Unfall

Warndreieck

Warndreieck

Wenn Sie auf einer Straße stoppen müssen, weil Sie einen Ausfall oder einen Unfall haben, müssen Sie Ihr rotes Warndreieck in einem guten Abstand hinter dem Auto darstellen, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen. Alle Autos in Frankreich müssen einen Warndreieck (und ein grün fluoreszierendes Jacke) im Auto haben. Diese sind in jedem Autogeschäft vorhanden.

Rufen Sie Ihren Versicherer an so bald wie möglich, weil sie einen örtlichen Vertreter haben könnten, der in der Lage ist, in dem Prozess des Umgangs mit dem Unfall zu helfen. Wenn Sie in einen Unfall beteiligt wurden, werden Sie erfodert, einen Form, namens Constat Amiable auszufüllen.

Wenn Sie in einem Unfall mit jeder Art von Verletzung beteiligt sind, müssen Sie an der Unfallstelle bleiben, bis die Polizei sie behandeln

Verwendung von Handy

Es ist eine Straftat, Mobiltelefon während der Fahrt zu benutzen oder sogar in Hand zu halte. Freihandiges Handy ist nicht so lange illegal, falls Sie sich nicht während der Fahrt berühren.

Die Französische Polizei bekommt härter mit Handy-Täter und erteilen eine sofortige 130 € Geldstrafe. Wenn Sie einen französischen Führerschein haben erhalten Sie ebenfalls 3 Punkte auf Ihren Führerschein.

Alkoholtester

Im Juli 2012 wurde es illegal, in Frankreich ohne NF-geprüften (Norme Française) Alkoholtester im Auto zu fahren. Dieser Termin wurde auf November 2012 und dann bis zum Ende März 2013 verschoben. Im Moment gibt es eine Unsicherheit über das Gesetz, so empfehlen wir Ihnen, diesem Gesetz anzusprechen bis es nicht geklärt wird.

Fahrer, die keinen richtig funktionierenden Alkoholtester in ihrem Auto tragen, riskieren eine Geldstrafe von 11 € (£ 9). Da die Kosten für den einmaligen Alkoholtester minimal sind, empfehlen wir Ihnen, zwei Einweg-Alkoholtester zu haben. Dies wird sichern, dass, wenn man ein benutzt oder beschädigt, werden Sie immer noch ein funktionierendes Alkoholtester zur Polizei haben.

Die zulässige Promillegrenze ist niedriger als in Großbritannien - 50 mg Alkohol pro 100 ml Blut anstatt der britischen Grenze von 80mg pro 100ml.

Allerdings ist es nicht erforderlich, sich selbst zu testen, nachdem man vor der Fahrt etwas getrunken hat. Der Alkohol ist auch in den meisten Straßenrand Restaurants, Cafés und Dienstleistungsbereichen verfügbar. Dies ist nicht eine Einladung für die Fahrer, sondern nur für die Passagiere.

Denken Sie daran, der beste Rat überall ist: kein Trinken und dann Fahren.

Anforderungen zum Fahren in Frankreich

Wenn Sie in Frankreich fahren möchten, Sie und Ihr Auto müssen die Mindestanforderungen erfüllen, um legal zu fahren. Sie müssen:

Der Fahrer

  • über 18 sein
  • einen gültigen, vollständigen Deutsch Führerschein
  • Ihre Kfz-Versicherung Zertifikat haben
  • Ihren Sicherheitsgurt zu allen Zeiten (dies gilt für alle im Auto) tragen
  • Einen Helm, wenn Sie ein Motorrad fahren, tragen

Das Auto muss die folgende Sachen haben:

  • Ein DE Aufkleber, deutlich auf der Rückseite Ihres Autos zu haben- außer wenn Ihr Auto eine 'Euro-Platte "(Zahl-Platten, die einen Kreis von 12 Sternen auf blauem Hintergrund zeigen) hat
  • Warndreieck
  • Reflektierende Warnweste zugänglich aus dem Auto, bevor Sie das Fahrzeug verlassen
Diamant-Junction-Warnschild

Gelbe Raute-Zeichen

Während der Fahrt müssen Sie auch diese Regeln beachten

  • Kinder unter 10 Jahren können nicht auf dem Beifahrersitz reisen
  • Verwenden Sie Ihr Horn nur in einem Notfall
  • Wenn Sie ein Auto umfahren möchten, blinken Sie die Scheinwerfer
  • In bebauten Gebieten, wenn es keine gelbe Rautezeichen sehen, müssen Sie die Vorfahrt beoachten und die Vorfahrt allem geben, die aus einer Seitenstraße auf der rechten Seite drehen
  • Das letzte Auto in einer Schlange von langsamen Verkehr müssen ihre Warnblinkanlage als Warnung verwenden

Wir empfehlen Ihnen auch

  • Ersatzlampen für die Außenbeleuchtung zu haben
  • Ein Feuerlöscher
  • Ein Erstehilfekasten
  • Eine Grüne Karte - es ist eine nützliche Back-up für Ihre Kfz-Versicherung Dokumente und zeigt Ihnen, dass Sie die gesetzlichen Mindestanforderungen der Versicherung erhalten. Kontaktieren Sie Ihre Versicherung, um mehr zu erfahren

Schließlich ist ein nützlicher Tipp: Haben Sie einen Camping Card International. Dadurch erhalten Sie zusätzliche Nachweis über Ihren Identität, Haftpflichtversicherung, sowie Rabatte bei einer Vielzahl von Campingplätzen und touristischen Attraktionen.

Glückliche Fahren und genießen Sie Ihren Urlaub

Finde Immobilien

£ 0
£ 0
0
0
0
0
Mein Ferienhaus finden >

Join the Guest List

Your Email Address *
First Name
Last Name