German German | ()
Available languages English English French French Spanish Spanish Italian Italian
Available currencies EUR (€) GBP (£) USD ($)

Guten Appetit – Speise in Frankreich

Französisch Käse & Brot sind immer beliebt

Französisch Käse & Brot sind immer beliebt

Frankreich ist eine Nation von Gourmets und seiner köstliche Küche ist eine der vielen wunderbaren Dinge, die mehr als 60 Millionen Urlauber jedes Jahr anlocken.

Es kann die köstlichen Speisen, sowie die spektakuläre Landschaft von Frankreich sein, warum nur rund 12 Prozent der Bevölkerung Frankreich verlassen möchten, während dieses Land eine der am meisten besuchten Länder in der Welt ist.

Sie sind verzogen wenn es um die Französische Speise und Restaurants geht (und natürlich gibt es auch viele Restaurants von anderem ethnischen Sorten) und wir würden nicht die Freuden Ihrer gastronomischen Entdeckung stören.

Allerdings haben wir so gedacht, dass wir ein paar hilfreiche Tipps geben würden, so dass Sie wirklich das Beste aus Ihrem französischen kulinarischen Erlebnis erhalten können.

Es ist kein Zufall, dass, wenn es um die Sprache geht, sind die französische kulinarische Begriffe, statt der englischen oder amerikanischen weltweit überlebt haben. Nach allem klingt der Französische Begriff 'Haute Cuisine' weit mehr appetitlich und spannender als die englische Entsprechung, gutes Kochen!

Mahlzeiten

Essenszeiten sind sehr nah zum Herzen der Franzosen, weshalb ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass viele Geschäfte für bis zu zwei Stunden in der Mittagszeit schließen. (Supermärkte müssen offen bleiben, jedoch.)

Frühstück oder le petit déjeuner, ist immer der kontinentalen Brot, Croissants, Butter, Marmelade und Kaffee oder Tee. Viele Hotels werden auch dazu Käse und Schinken, Eier, Obst und Getreide bieten.

Genießen Sie eine Mahlzeit mit Freunden

Genießen Sie eine Mahlzeit mit Freunden

Französische Restaurants sind oft für Mittagessen von 11.30 Uhr offen und servieren bis nach 13.00 Uhr. Wahrscheinlich gibt es Optionen einen Anfang (une entrée), Hauptgerichte (le plat principal), einem Käse oder sogar Desserts zu bekommen. Genau wie viele andere Länder, bieten einige Restaurants zusätzliche Gerichte oder Menüs zum Festpreis, als le Menu du jour.

Brot wird immer mit dem französischen Mahlzeiten serviert, und sie werden am Ende Kaffee anbieten.

Abendessen (le diner) für die Franzosen, wenn es zu Hause ist, kann oder kann nicht die wichtigste Mahlzeit des Tages sein. Die Franzosen neigen dazu, das Abendessen von 19.30 Uhr beginnt und die wichtigsten französischen Fernsehsender planen ihre beliebtesten Programme von 20.45, nachdem das Abendessen schon beendet hat. Die Servierbretten sind nicht für die Franzosen. Die Essenszeiten sind wichtige Zeiten, wenn die Familie zusammenkommt, um zu essen.

Es ist interessant zu beachten, dass trotz ihrer Liebe zum Brot, Käse, Wein und andere kalorienreiche Lebensmittel, haben die Franzosen nicht an Fettleibigkeit in der Vergangenheit gelitten, wahrscheinlich, weil die Mahlzeiten immer traditionell, frischgekocht wurden. Es ist nur mit dem Aufkommen von Fastfood-Restaurants in Frankreich, dass dieser Trend beginnt sich zu ändern.

Trinkgeld

Es gibt oft viele Verwirrungen darüber, ob man in dem Französischen Restaurants Trinkeld geben soll oder nicht.

Das Trinkgeld in Frankreich ist die Norm, aber es gibt keinen erwarteten festen Zinssatz. Sie können es nicht zur Rechnung hinzufügen, wenn Sie mit Kreditkarte zahlen möchten. Ein normales Trinkgeld, wenn das Service gut war, würde rund zehn Prozent der Kosten der Mahlzeit sein.

Schnecken und Froschschenkel

Französisch Kuchen aus der Patisserie sind ein Muss!

Französisch Kuchen aus der Patisserie sind ein Muss!

Es gibt viel mehr zur Französischen Küche als die traditionell anerkannten Schnecken und Froschschenkel. Allerdings ist es nicht so schwer, diese Gerichte auf der Speisekarte zu finden, wenn Sie es wünschen.

Beide Gerichte gehören zu der ländlichen französischen Tradition, obwohl ironischerweise die meisten Froschschenkel, die in Frankreich verbraucht werden, werden importiert. Froschschenkel schmecken nicht unähnlich zu Huhn, obwohl sie mehr fummeligsind, da sie so klein sind. Schnecken kann lecker sein, aber der Geschmack kommt in der Regel von Knoblauch und Butter.

Steak

Steak (bifteck) ist sehr häufig auf dem Französischen Menüs gefunden. Wenn Sie wissen, wie Sie Ihr Steak gekocht haben möchten, seien Sie bewusst, dass die Franzosen ihr Steaks blutig essen möchten. Stellen Sie sicher, dass Sie ein gutgebratenes Steak (bien cuit) bieten.

Selbstversorgung in Frankreich

Einer der vielen Vorteile der Vermietung eines Ferienhauses ist, dass Sie die vielen Sehenswürdigkeiten von Französischen Märkte und Supermärkte genießen und einige schöne Gerichte zu Hause kochen können.

Lebensmittelmärkte sind reichlich in Frankreich und das Gemüse und Obst schmecken so viel besser, wenn sie frischer und in der Saison verfügbar sind.

Wenn Sie sich für die französische Tradition der täglichen Baguette entscheiden, werden Sie frisches Brot jeden Tag kaufen, da sie nicht sehr haltbar sind. (Allerdings, ein wenig Wasser auf der gestrigen Baguette und es wird so gut wie neu sein.)

Regionale Spezielitäten

Wie die meisten Länder haben die verschiedene Gebiete in Frankreich ihre eigenen Spezialitäten. Im Allgemeinen sind Meeresfrüchten billiger in Frankreich als in dem Vereinigten Königreich oder Amerika und die natürlich Käse werden in Hülle und Fülle verkauft. (Die Franzosen sind die größten Verbraucher von Käse in der Welt, mit 25kg pro Person und Jahr.)

Frankreich ist natürlich auch für seinen Weinproduktion bekannt. Die Weinpreise und Qualität variieren, aber es ist nicht schwer, eine sehr süffig Flasche zu sehr geringen Kosten zu finden. Wir haben immer nur geschafft, unsere Lieblings-französischen Rotwein in unserem örtlichen Supermarkt zu entdecken, so füllen wir immer unserem Lager auf.

Südwest-Frankreich

Die Spezialitäten hier neigen dazu, die reiche Lebensmittel wie Ente, Gänseleber, Austern, Pilzen und Trüffeln, offensichtlich mit einem reichen, roten Bordeaux zu sein.

West-Frankreich

Dieses Gebiet ist für seine Äpfel, Cidre, Calvados und Meeresfrüchten, und vor allem für Muscheln und Austern bekannt. Nebenan in Bretagne, werden Sie Crepes galore, die mit Zucker und Zitrone oder mit Butter und Zucker gegessen werden, finden.

Nordosten-Frankreich

Dieses Gebiet ist für seine schönen Gemüse, die im Süden schwieriger zu wachsen sind, bekannt. Wurstwaren sind auch sehr beliebt und natürlich können wir nicht vergessen, dass das berühmtesten Exportprodukt dieser Region – die Champagner ist.

Ostfrankreich

Ein Bereich, der stark durch die deutsche Gerichte beeinflusst wird. Hier finden Sie Sauerkraut und Wurstwaren, sowie Salzgebäck und Torten.

Burgund

Hier bevorzugt man die Rindfleisch-Gerichte, wie Boeuf Bourguignon. Coq au vin ist auch sehr beliebt und Dijon-Senf kommt aus dieser Region.

Südfrankreich

Diese Region wird von den spanischen Geschmack, wie würzige Tomaten und Wurst beeinflusst. Cassoulet ist das beliebteste Gericht.

Süd-Mittelfrankreich

Das Auvergne Gebiet ist für seine Käse, besonders Cantal und Bleu D'Auvergne bekannt.

South-East France

Mit seinem italienischen Einfluss, dreht sich diese Region rund um Oliven, Olivenöl und Kräutern.

Finde Immobilien

£ 0
£ 0
0
0
0
0
Mein Ferienhaus finden >

Join the Guest List

Your Email Address *
First Name
Last Name